Skip to content
28. Juli 2013 / AugenZeugeKunst

AUSGANG (Video)

AUSGANG
2008, 60 min, Auftraggeber: Kulturpalast Wedding International

Der Versuch, ein Zeitdokument, einen Ausschnitt der Gesellschaft, zu erstellen, gelingt AUSGANG über den Einsatz der Künstler, Beka Gigauri und Vincent Pfäfflin, als Sondierapparate. Das in Kooperation mit AugenZeugeKunst arrangierte Experiment schickt die Künstler, einen als Sonde und einen als Forschungsobjekt, durch das Zentrum Berlins, um die Stadt ausloten. Der Kontakt zur Außenwelt wird durch Raumgleitanzüge, die Kostümierung der Künstler, und die Anwesenheit der Filmkameras teils aufgenommen, teils verhindert. Gefiltert vom Kameraobjektiv fließen die Umwelteindrücke in die Sicherheitskapsel des Raumanzugs. Ausgangspunkt des Experiments ist eine Wohnung in Neukölln. Das Experiment findet seinen Ausgang mit dem Eintreffen der Protagonisten in der Galerie „Kulturpalast Wedding International“.

Länge der Video-Dokumentation: 60 min
Wo gefunden: http://www.augenzeugekunst.de/dt/filme.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: