Skip to content
23. Oktober 2016 / AugenZeugeKunst

WERRKSCHAU: DER UNERLEDIGTE GOBELIN

sepia institut

DER UNERLEDIGTE GOBELIN

WERKSCHAU DER KLASSE MALEREI/ TEXTILE KÜNSTE VON PROF. ULRICH REIMKASTEN

13. Oktober 2016 bis 20. November 2017
Burg Galerie im Volkspark • Schleifweg 8a • 06114 Halle (Saale)

Täglich geöffnet von 14-19 Uhr. Eintritt frei. >>> BURG

Der Gobelin ist zentraler Bezugspunkt in unseren Bemühungen um die Einheit „Wand Bild Textil“. Der Begriff Gobelin steht synonym für den Bildteppich europäischer Prägung mit seinen Wurzeln in der hellenistischen Antike. Die technisch korrekte Bezeichnung ist Bildwirkerei. Ihre Entwicklung ist historisch eng verbunden mit den Entwicklungen in Architektur und Malerei. Für uns bildet der Gobelin die Schnittstelle zwischen beiden Gattungen. Die Exponate zeigen, dass diese Inhalte in einem breiten individuellen, künstlerischen und technischen Spektrum umgesetzt werden. Es umfasst Zeichnungen, Malereien, Gobelins, Jacquard- und Schaftgewebe, Bildteppichkartons, Materialexperimente, Stickereien, textile Objekte und Wandmalerei. Die Werkschau begleitet ein Rahmenprogramm aus Künstlergesprächen, Führungen, Lesungen.

Kuratoren: Prof. Ulrich Reimkasten (Professor für Malerei/Textile Künste, Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle) und Dr. Jule Reuter (Kuratorin, Burg…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.202 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: